24.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zweite Auflage von OUT OF THE BOX im Sommer 2015

Zweite Auflage von OUT OF THE BOX im Sommer 2015

Düsseldorf goes shoes!

Am Freitag, den 31. Juli 2015, hieß es wieder: Hereinspaziert in die faszinierende und bunte Welt der Schuhe und Accessoires! Am letzten Tag der GDS zelebrierte die Messe das Festival für Schuhe & Accessoires OUT OF THE BOX in der Düsseldorfer Innenstadt.

Düsseldorf - Auch zur zweiten Auflage lag der Fokus von OUT OF THE BOX im Sommer 2015 auf der Vielzahl und der Vielfalt der Aktionen in der Stadt. Es ging darum, eine Erlebniswelt zu schaffen - ein Festival mit Ausstellungen, speziellen Events in Bars und Restaurants und auf den Straßen rund um die Königsallee. Es ging darum das der Konsument Spaß haben sollte und das ein Händler, der zur GDS kam, sich auch hier inspirieren lassen konnte.

Kirstin Deutelmoser, Director der GDS: "Die GDS ist eine reine Fachmesse. Für den Endkonsumenten hat die Messe zu diesem Zeitpunkt der Saison noch keinen Mehrwert. Um ihn aber trotzdem mit in das Geschehen einzubinden haben wir OUT OF THE BOX ins Leben gerufen. Wir sind der Meinung, über Schuhe und Accessoires muss gesprochen werden! Um das Thema Schuhe und Accessoires erleben zu können, gibt es für den Konsumenten vielerlei Unterhaltung und Sonderaktionen in der Düsseldorfer Innenstadt, so dass auch er aktiv am Geschehen teilnehmen kann."

Das Programm in diesem Jahr war vielfältig und birgte viele Neuerungen. Die große Showbühne ziehte auf den Schadowplatz um und begeisterte ?zahlreiche Schau- und "Schuhlustige" mit Modenschauen, Dance-Performances, Schuhpflegetipps und einem VIP-Gast. Die Tänzer der spektakulären TAP DOG Dance-Show zogen für einen Tag vom Capitol-Theater auf die Showbühne am Schadowplatz und bewiesen ihr Können. Rundherum sorgten Foodtrucks für das leibliche Wohl. Kinder konnten sich sogar auf dem angrenzenden Barfuß-Parcours austoben.

Ein absolutes Highlight war sicherlich der große Deichmann High Heel Run am Freitagnachmittag auf dem Graf-Adolf-Platz. Das Prinzip war einfach: Die Absätze mussten höher als 7,5 cm sein und dann wurde gesprintet, was das Zeug hält. Neben Ruhm und Ehre sowie dem Titel als erster Gewinner des ersten Deichmann High Heel Runs, erwartete den Gewinner als Hauptpreis ein Wochenende mit der besten Freundin im Deichmann-Loft in Berlin.


Tags:
  • gds düsseldorf
  • out of the box düsseldorf
  • Annica Hansen
  • Freifrau von KÖ

Copyright 2019 © Xity Online GmbH