20.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zweieinhalb Jahre Haft wegen Mitgliedschaft in syrischen Dschihadistenmilizen

Zweieinhalb Jahre Haft wegen Mitgliedschaft in syrischen Dschihadistenmilizen

Strafe wegen Haft in Tunesien schon verbüßt

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat einen 30-Jährigen wegen Mitgliedschaft in Dschihadistenmilizen in Syrien zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt.

Stuttgart - Die Richter sahen es nach Gerichtsangaben in ihrem Urteil vom Mittwoch als erwiesen an, dass sich der Deutschtunesier dort Ende 2013 erst dem Islamischen Staat (IS) anschloss und dann nach einigen Monaten 2014 zu der ebenfalls islamistischen Gruppe Dschunud al-Scham wechselte.

Da auf die Strafe ein rund zweieinhalbjähriger Gefängnisaufenthalt anzurechnen war, die der Angeklagte wegen seiner IS-Mitgliedschaft bereits in seinem Heimatland Tunesien absaß, kam er anschließend auf freien Fuß. Nach Angaben des OLG hatte der Mann ein vollständiges Geständnis abgelegt. Er hatte sich zudem bereits früher von islamistischen Einstellungen losgesagt.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH