Zwei Verkehrsunfälle innerhalb einer Minute

Zwei Menschen auf der A 42 verletzt

Gestern Abend kam es innerhalb einer Minute zu zwei Verkehrsunfällen auf der A 42 in Höhe Moers. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Düsseldorf - Der erste Unfall ereignete sich um 19.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Moers-Nord und Duisburg-Baerl. Ein 43-jähriger Mann war mit seinem Audi in Richtung Dortmund unterwegs. Zu dieser Zei herrschte an der Unfallstelle starker Regenfall. Der Audi geriet ins Schleudern, drehte sich mehrfach und kollidierte mit einem VW Tiguan, der auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs war. Auch dieser geriet ins Schleudern, der 36-jährige Fahrer konnte jedoch den Wagen auf dem Seitenstreifen anhalten. Der Audi prallte gegen die Mittelschutzplanke. Dabei verletzte sich der 43-Jährige leicht.

Bedingt durch den Unfall bildete sich nun ein Rückstau. Diesem näherte sich unmittelbar darauf ein 42-Jähriger mit seinem Mercedes. Nach eigenen Angaben erkannte er zu spät den stehenden Verkehr, versuchte nach rechts auszuweichen und prallte auf dem mittleren Fahrstreifen gegen einen VW Golf. Dieser wurde von einer 64-jährigen Frau gesteuert. Der Pkw wurde durch den Anprall auf den rechten Fahrstreifen geschoben und kollidierte dort mit einem VW Passat. In diesem befanden sich ein 26 Jahre alter Mann und eine drei Jahre jüngere Beifahrerin. Diese wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aufgrund der fünf nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurde die Richtungsfahrbahn Dortmund zwischen den Anschlusstellen Moers-Nord und Duisburg-Baerl für anderthalb Stunden voll gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Moers leuchtete die Unfallstellen für die Unfallaufnahme aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 85.000 Euro.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW