Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Wohnhausbrand in Hagen

Such- und Löscharbeiten dauern Stunden

Bei einem Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus im nordrhein-westfälischen Hagen sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Hagen - Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, wurden bei dem Feuer am Donnerstag zwei weitere Menschen schwer sowie sechs Betroffene leicht verletzt. Der Brand war demnach gegen Mittag in dem mehrstöckigen Gebäude ausgebrochen. Die Ursache war unklar.

Nach Angaben der Ermittler dauerten die Löscharbeiten mehrere Stunden, laut Feuerwehr war das brennende Haus zwischenzeitlich nicht begehbar. Zunächst hatten die Einsatzkräfte eine tote Frau sowie die insgesamt acht Verletzten entdeckt. Ein Bewohner wurde vermisst und erst am Donnerstagabend im Gebäude gefunden. Nähere Angaben zu dessen Identität machten die Ermittler zunächst nicht.

(xity, AFP)