19.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zwei Pussy-Riot-Musikerinnen in Berlin

Zwei Pussy-Riot-Musikerinnen in Berlin

Veranstaltung im Rahmen von "Cinema for Peace"

Zwei Musikerinnen der russischen Punkband Pussy Riot, Tolokonnikowa und Alechina, nehmen heute Vormittag im Rahmen der Berlinale an einer Pressekonferenz der Stiftung "Cinema for Peace" teil. Sie sollen über den russischen Strafvollzug berichten.

Die beiden Musikerinnen der russischen Punkband Pussy Riot, Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Alechina, nehmen heute Vormittag im Rahmen der Berlinale an einer Pressekonferenz der Stiftung "Cinema for Peace" teil. Nach Angaben der Stiftung werden sie unter anderem über die Lage im russischen Strafvollzug berichten.

Tolokonnikowa, Alechina und ihre Bandkollegin Jekaterina Samuzewitsch waren im Februar 2012 nach einem Putin-kritischen "Punkgebet" in einer Moskauer Kirche wegen "Rowdytums" zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Samuzewitsch kam später auf Bewährung frei, Tolokonnikowa und Alechina profitierten im Dezember von einer Amnestie. Ein Dokumentarfilm mit dem Titel "Pussy Riot – A Punk Prayer" ist für den "Cinema for Peace Award" nominiert.

ans/jah/jvo

© 2014 AFP


Copyright 2018 © Xity Online GmbH