25.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zwei getötete Frauen aus Lüneburg: Verdächtiger flüchtig

Zwei getötete Frauen aus Lüneburg: Verdächtiger flüchtig

31-jähriger Ehemann eines der Opfer unter Tatverdacht

Nach dem Fund zweier getöteter Frauen in Lüneburg fahndet die Polizei weiter intensiv nach dem verdächtigen Ehemann eines der Opfer.

Lüneburg - "Unsere Maßnahmen dauern an", sagte ein Sprecher der Polizei in der niedersächsischen Stadt. Angaben zu Einzelheiten oder Hintergründen des Verbrechens machte er nicht.

Es werde derzeit versucht, den Tathergang und die Motive des verdächtigen 31-Jährigen zu rekonstruieren, sagte er. Dazu würden etwa Verwandte und Nachbarn befragt.

Die Frauen waren am Sonntagnachmittag laut Polizei mit tödlichen Stichverletzungen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Bei den Opfern handelt es sich demnach um die 32-jährige Frau des Verdächtigen und eine ein Jahr ältere Bekannte, die sich zum Tatzeitpunkt ebenfalls in der Wohnung aufgehalten hatte.

Nach der Entdeckung der Tat identifizierten die Ermittler den Ehemann als mutmaßlichen Täter und leiteten eine Fahndung ein. Am Abend veröffentlichten sie auch ein Foto des Mannes, der möglicherweise mit einem blauen VW Golf floh.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH