Zoo-Jugendspiele für Schulklassen im Zoo Krefeld

Klassen lernen spielerisch Bedeutung von Artenviel

Der Zoo Krefeld veranstaltet am Dienstag, 12. April, und am Freitag, 15. April, die 1. Zoo-Jugendspiele und übernimmt damit die Vorreiterrolle in Nordrhein-Westfalen.

Krefeld - An den beiden Tagen messen sich von 9 bis 15 Uhr jeweils sieben Schulklassen der Jahrgangsstufe fünf an mehreren Stationen zum Thema Artenvielfalt. Die Idee der Zoo-Jugendspiele stammt aus dem Zoo Landau, wo sie 2015 ins Leben gerufen wurden. Ziel der Veranstaltung ist, die Schüler auf das weltweite Schlüsselproblem des Verlustes der Artenvielfalt aufmerksam zu machen. Am Wettbewerbstag im Zoo durchlaufen die Klassen sieben Stationen zum Thema Artenvielfalt Bedeutung, Bedrohung und Schutz" und "Biologie der Tiere". Besonderes Augenmerk liegt auf den bedrohten, im Zoo lebenden Tierarten Spitzmaulnashorn, Humboldt-Pinguin, Gorilla und Schneeleopard sowie als Beispiel für die heimische Natur die Schmetterlinge.

Für jede gelöste Aufgabe erhalten die Schüler Punkte, die jeweils besten Klassen erhalten folgende Preise: Zooführung zum Thema Artenschutz mit Pinguinfütterung, Eintritt und Getränken oder Zooführung "Zoo-Quiz" inklusive Eintritt und einmal freier Eintritt für die Klasse.


Tags:
  • krefeld xity
  • xity krefeld
  • xity