19.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zoll prüfte Transport- und Logistikgewerbe

Zoll prüfte Transport- und Logistikgewerbe

Rund 400 Beschäftigungsverhältnisse überprüft

Rund 70 Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Düsseldorf überprüften am 21. und 22. Juni die Beschäftigungsverhältnisse von Arbeitnehmern im Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe.

Düsseldorf - An mehreren Stellen kontrollierten die Zöllner der FKS-Standorte Düsseldorf und Wuppertal insgesamt knapp 400 Arbeitnehmer nach ihren Beschäftigungsverhältnissen.

Bei den Kontrollen ergaben sich folgende Verdachtsfälle:

- Unterschreitung des allgemeinen Mindestlohns in 4 Fällen
- Vorenthalten von Beiträgen zur Sozialversicherung in 10 Fällen
- Scheinselbständigkeit in 3 Fällen
- Leistungsmissbrauch in 2 Fällen
- Illegale Beschäftigung von Ausländern in einem Fall.

Die Auswertung der bei den Kontrollen aufgedeckten Verdachtsfälle dauert an und wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH