21.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zivilbeamte ergreifen Taschendiebe

Zivilbeamte ergreifen Taschendiebe

Widerstand bei Festnahme in der Altstadt

Massiven Widerstand leisteten am Samstag, 8. Februar 2020, zwei Taschendiebe bei ihrer Festnahme in der Altstadt.

Düsseldorf - Gegen 3.30 Uhr nahmen Beamte des Einsatztrupps der Inspektion Mitte nach Zeugenhinweisen zwei Verdächtige in Observation und verfolgten sie durch die Altstadtgassen. Immer wieder kam es dabei zu Taschendiebstahlsversuchen, wobei der eine Täter die Opfer teilweise ablenkte, während sein Komplize gezielt zugriff. Als sich die Männer einige Zeit später in einen Hauseingang zurückzogen und augenscheinlich einen Gegenstand durchsuchten, mussten die Zivilfahnder davon ausgehen, dass die Diebe bei ihrem Vorhaben Erfolg gehabt hatten.

Bei der dann durchgeführten Kontrolle widersetzten sich die Männer derart, dass es nur mit Hilfe weiterer Unterstützungskräfte möglich war, sie zu überwältigen und festzunehmen. Hierbei verletzte sich ein Beamter und war daraufhin nicht mehr dienstfähig. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 19 und 26 Jahre alte Algerier. Sie sind bereits mehrfach wegen diverser Eigentumsdelikte kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten. Die Männer werden dem Haftrichter vorgeführt.



Copyright 2019 © Xity Online GmbH