12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zeugin überrascht Einbrecher

Zeugin überrascht Einbrecher

Einbrecher durch Frau abgehalten

Eine aufmerksame Zeugin hat am frühen Dienstagabend in Bonn-Duisdorf zwei junge Einbrecher auf frischer Tat überrascht.

Bonn - Gegen 18.50 Uhr war ihr zunächst ein etwa 15-Jähriger aufgefallen, der in verdächtiger Weise vor einem Einfamilienhaus am Kannheideweg stand. Als der Junge die wenige Augenblicke Frau bemerkte, sagte er etwas zu einem gleichaltrigen Begleiter, der sich zu diesem Zeitpunktauf dem Hausgrundstück aufhielt. Anschließend gingen die Beiden in Richtung des Malteser-Krankenhauses davon. Die Zeugin informierte über den Notruf 110 die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten ein aufgebrochenes Fenster an dem Einfamilienhaus fest. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Verdächtigen verlief negativ. Der Junge, der "Schmiere" stand, wurde wie folgt beschrieben: etwa 15 Jahre alt, bekleidet mit einem blauen Trainingsanzug mit weißen Streifen, trug eine Kappe. Der andere Tatverdächtige war schwarz bekleidet. Hinweise zu den Verdächtigen nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 der Polizei Bonn unter der Rufnummer 0228 / 150 entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Einbruch

Copyright 2018 © Xity Online GmbH