01.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zertifikatslehrgang Entspannungspädagoge

Zertifikatslehrgang Entspannungspädagoge

Qualifizierung ermöglicht Kassenanerkennung

Am Samstag, 18. April, führt die Volkshochschule (VHS) in Kooperation mit der staatlich anerkannten Deutschen Gesellschaft für Entspannung & Stressbewältigung (DGEV) den nächsten Zertifikatslehrgang zum "Entspannungspädagogen" durch.

Krefeld - Er besteht aus den beiden Modulen Progressive Muskelentspannung (PMR) und Autogenes Training (AT), die einzeln und unabhängig voneinander belegt werden können. Das Zertifikat wird ausgestellt, wenn beide Module erfolgreich abgeschlossen wurden. Teilnehmer aus psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Berufsfeldern können mit dieser Zusatzqualifikation als Kurs- und Übungsleiter in Einrichtungen, Vereinen und Praxen tätig werden. Lehrer, Erzieher, Pädagogen, Angehörige sozialer Berufe, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Psychologen haben die Möglichkeit, die Qualifizierung bei Krankenkassen anerkennen zu lassen und für die berufliche oder ehrenamtliche Tätigkeit zu nutzen.

Das Modul PMR läuft vom 18. April bis zum 12. Mai an zwei Samstagen, jeweils von 10 bis 17 Uhr, und vier Dienstagabenden von 18.30 bis 21.30 Uhr. Die Teilnehmer erarbeiten folgende Inhalte: PMR nach Dr. Jacobson und wichtigen Nachfolgern, Weitergabe der Methode, auch mit eigenen Anleitungen, mentales Entspannen durch den Wechsel von Anspannen und Wieder-Entspannen sowie deren bewusste Wahrnehmung. Das Modul AT findet ab 16. Mai an den gleichen Wochentagen und zu den gleichen Uhrzeiten statt. Vermittelt werden die Grundübungen des Autogenen Trainings für angehende Trainer. Hierzu zählen unter anderem körperliche und seelische Selbst-Entspannung, mentale Vorstellung, Grundübungen zur imaginativen Oberstufe des AT, Tiefenentspannung, Selbstwahrnehmung und Selbsterfahrung.

Das Entgelt je Modul beträgt 345 Euro, gegebenenfalls ist eine Förderung durch den Bildungsscheck möglich. Um einen intensiven Lernerfolg zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf höchstens 16 Personen beschränkt. Weitere Informationen sind erhältlich bei der VHS unter Telefon 02151 862664 sowie im Internet unter www.vhs.krefeld.de. Anmeldungen sind dort ebenfalls möglich.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH