23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zertifikatslehrgang "Entspannungspädagoge"

Zertifikatslehrgang "Entspannungspädagoge"

Neues Modul in der VHS Krefeld

In der Volkshochschule (VHS) startet am Samstag, 24. Januar 2015, von 10 bis 17 Uhr das nächste Modul des Zertifikatslehrgangs "Entspannungspädagoge" mit dem Themenblock "Autogenes Training".

Krefeld - Angehende Trainer erlernen hier die Grundübungen des Autogenen Trainings. Hierzu zählen unter anderem körperliche und seelische Selbst-Entspannung, mentale Vorstellung, Grundübungen zur bildhaften Oberstufe des Autogenen Trainings, Tiefenentspannung, Selbstwahrnehmung und Selbsterfahrung. Den Lehrgang führt die VHS in Kooperation mit der staatlich anerkannten Akademie für Gesundheitsförderung und Lebensberatung (AGL) in Krefeld und der Deutschen Gesellschaft für Entspannung (DGEV) unter der Leitung von Dr. Jürgen Naeher-Zeiffer durch. Das dazu gehörende zweite Modul „Progressive Muskel-Relaxion“ (PMR) bietet die VHS ab 18. April an mit den Inhalten PMR nach Dr. Jacobson und wichtigen Nachfolgern, Weitergabe der Methode, auch mit eigenen Anleitungen, mentales Entspannen sowie dessen bewusste Wahrnehmung. 

Teilnehmer aus psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Berufsfeldern können mit der Zusatzqualifikation „Entspannungspädagoge“ als Kurs- und Übungsleiter in Einrichtungen, Vereinen und Praxen tätig werden. Lehrer, Erzieher, Pädagogen, Angehörige sozialer Berufe, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Psychologen haben die Möglichkeit, diese Qualifizierung bei Krankenkassen anerkennen zu lassen und für die berufliche oder ehrenamtliche Tätigkeit zu nutzen.

Die Module können einzeln und unabhängig voneinander belegt werden, das Zertifikat wird ausgestellt, wenn beide Module erfolgreich abgeschlossen wurden. Das Entgelt beträgt pro Modul mit jeweils insgesamt sieben Unterrichtsterminen 345 Euro. Die Folgetermine sind immer dienstags abends. Weitere Informationen sind erhältlich bei der VHS unter Telefon 02151 862664 sowie im Internet unter www.vhs.krefeld.de. Anmeldungen sind hier ebenfalls möglich.


Tags:
  • VHS
  • Krefeld
  • Volkshochschule Krefeld

Copyright 2019 © Xity Online GmbH