Zehn Neuinfizierte im Hochsauerlandkreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 99,3

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 7. April 2021, 9:00 Uhr, kreisweit zehn Neuinfizierte und 44 Genesene.

Meschede - Insgesamt gibt es aktuell 560 Infizierte, 6.574 Genesene sowie 7.305 bestätigte Fälle. Stationär werden 40 Personen behandelt, zehn intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Im Zeitraum vom 2. bis 5. April gab es drei weitere Todesfälle. Zwei 67-jährige Männer aus Arnsberg und eine 88-jährige Frau aus Meschede sind verstorben. Damit sind es insgesamt 171 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Kreisweit sind eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, 32 Schulen bzw. Klassen und zwölf Kindergärten betroffen.

Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (186), Bestwig (63), Brilon (32), Eslohe (23), Hallenberg (1), Marsberg (36), Medebach (1), Meschede (73), Olsberg (19), Schmallenberg (43), Sundern (70) und Winterberg (13).