20.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zahl der in Kitas und Tagespflege betreuten unter Dreijährigen steigt

Zahl der in Kitas und Tagespflege betreuten unter Dreijährigen steigt

Betreuungsquote in Sachsen-Anhalt am höchsten

Die Zahl der in Kitas oder in der Tagespflege betreuten unter Dreijährigen steigt.

Berlin - Anfang März waren 818.500 Kinder in einer Tagesstätte oder bei Tageseltern, das waren rund 28.900 Kinder mehr als zum Vorjahreszeitpunkt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Damit stieg der Anteil binnen eines Jahres um 3,7 Prozent.

Bundesweit wurden zum Stichtag 1. März 34,3 Prozent der unter Dreijährigen in Einrichtungen betreut. Im Vorjahr waren dies 33,6 Prozent. Während in Ostdeutschland mehr als die Hälfte der Kleinkinder (52,1 Prozent) in die Kita oder zu Tageseltern gingen, lag die Betreuungsquote in Westdeutschland bei durchschnittlich 30,3 Prozent.

Bundesweit hatte im März 2019 Sachsen-Anhalt die höchste Betreuungsquote, dort wurden 58,2 Prozent der unter Dreijährigen in Kitas oder bei Tageseltern betreut. Auch in Hamburg (46,6 Prozent) und Berlin (43,8 Prozent) waren Kinder unter drei Jahren überdurchschnittlich häufig in einer Kindertagesbetreuung. Im Westen erreichte Schleswig-Holstein mit 34,8 Prozent die höchste Quote. Bundesweit am niedrigsten war die Betreuungsquote in Bremen (28,4 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (28,2 Prozent).

Gestaffelt nach Alter sind die Betreuungsquoten sehr unterschiedlich. So waren im März bundesweit 1,9 Prozent der Kinder unter einem Jahr in einer Kita oder Tagespflege. Bei den Einjährigen war es mehr als ein Drittel (37,1 Prozent), und bei den Zweijährigen nutzten schon fast zwei Drittel der Eltern (63,2 Prozent) Betreuungsangebote.

Seit dem 1. August 2013 gibt es für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen bundesweiten Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz.

Anfang März gab es bundesweit 56.708 Kindertageseinrichtungen. Das waren 775 Einrichtungen mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Die Zahl der dort als pädagogisches Personal oder als Leitungs- und Verwaltungspersonal beschäftigten Personen stieg um 4,2 Prozent auf 653.800. Gleichzeitig erhöhte sich auch die Zahl der Tagesmütter und -väter leicht um 553 auf 44.734.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH