Zahl der Arbeitslosen in Düsseldorf gesunken

Agentur für Arbeit legt aktuelle Zahlen vor

Die Arbeitslosigkeit in Düsseldorf ist laut Agentur für Arbeit im Dezember 2021 um 2,8 Prozent gesunken.

Düsseldorf - Die Arbeitslosigkeit ist von November auf Dezember 2021 um 697 Frauen und Männer gesunken (-2,8 Prozent). 23.911 Menschen sind in Düsseldorf aktuell arbeitslos, 3.832 Personen weniger als im Dezember 2020 (-13,8 Prozent). Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 6,9 Prozent. Im November 2021 lag sie bei 7,1 Prozent, vor einem Jahr bei 8,0 Prozent.

Unterbeschäftigung

Regelmäßig weist die Bundesagentur für Arbeit die Unterbeschäftigung aus. Die gesamte Unterbeschäftigung einschließlich der Zahl der gemeldeten Arbeitslosen betrug im Dezember 32.070 Personen. Die Unterbeschäftigungsquote, die unter anderem auch die Personen umfasst, die sich in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen befinden, liegt aktuell bei 9,1 Prozent. Vor einem Monat betrug sie 9,3 Prozent, vor einem Jahr 10,4 Prozent.

Arbeitskräftenachfrage

Im Dezember 2021 wurden der Agentur für Arbeit Düsseldorf 1.298 neue sozialversicherungspflichtige Stellen zur Besetzung gemeldet, 66 Stellen weniger als im Vormonat und 392 Stellen mehr als im Dezember 2020 (+43,3 Prozent). 5.322 Arbeitsstellen stehen aktuell insgesamt für die Vermittlung zur Verfügung. Im Vergleich zum Dezember 2021 sind das 129 Stellen mehr (+2,5 Prozent) und 1.738 Stellen mehr als im Dezember 2020 (+48,5 Prozent).

Entwicklung der angezeigten und realisierten Kurzarbeit

Für August 2021 rechneten mit der Agentur für Arbeit Düsseldorf nach neu vorliegenden Zahlen 1.860 Betriebe Kurzarbeit für 15.226 Angestellte ab. Die Zahl der neuen oder erneuten Anzeigen von Kurzarbeit, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bei der Agentur für Arbeit eingehen, ist in den vergangenen Wochen in Düsseldorf wieder gestiegen. Im Dezember 2021 sind bei der Arbeitsagentur 70 Anzeigen von konjunktureller Kurzarbeit für maximal 850 Personen neu oder erneut angemeldet worden. Im November 2021 hatten 30 Betriebe für maximal 251 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt.