25.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Zahl der Abiturienten leicht gestiegen

Zahl der Abiturienten leicht gestiegen

Rund 370.000 Schüler erwerben 2013 Hochschulreife

2013 haben rund 370.600 Schüler in Deutschland die Hochschulreife abgelegt - 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Wiesbaden - Die Zahl der Abiturienten in Deutschland ist leicht gestiegen: Im Jahr 2013 erwarben rund 370.600 Schüler die Hochschulreife und damit 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Dazu kommen noch weitere 106.500 Studienberechtigte mit Fachhochschulreife.

Die Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre in vielen Bundesländern und die damit verbundenen doppelten Abitur-Jahrgänge führten dazu, dass die Zahl der Abiturienten in einzelnen Ländern stark stieg und in anderen deutlich fiel. Einen deutlichen Anstieg gab es in Nordrhein-Westfalen (plus 47,3 Prozent) und in Hessen (plus 26,9 Prozent), weil zwei Schuljahrgänge geprüft wurden.

Viel weniger Abiturienten gab es dagegen in Baden-Württemberg (minus 33,4 Prozent), Berlin (minus 27,2 Prozent), Brandenburg (minus 26,3 Prozent) und Bremen (minus 29,4 Prozent), weil in diesen Ländern bereits im Jahr 2012 zwei Schuljahrgänge aus den Gymnasien entlassen worden waren.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH