16.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wulff sagt im Prozess gegen Ex-Vertrauten Glaeseker aus

Wulff sagt im Prozess gegen Ex-Vertrauten Glaeseker aus

Affäre um Sponsoren-Anwerbung zwischen 2007 und 2009

Im Korruptionsprozess gegen seinen Ex-Vertrauten Olaf Glaeseker sagt heute Vormittag der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff vor dem Landgericht Hannover als Zeuge aus. Glaeseker ist wegen Bestechlichkeit angeklagt.

Im Korruptionsprozess gegen seinen früheren Vertrauten Olaf Glaeseker sagt heute Vormittag der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff vor dem Landgericht Hannover als Zeuge aus. Glaeseker ist wegen Bestechlichkeit, der Eventmanager Manfred Schmidt wegen Bestechung angeklagt. Glaeseker soll als Staatssekretär und Pressesprecher des damaligen Ministerpräsidenten Wulff in den Jahren 2007 bis 2009 Sponsoren für Veranstaltungen von Schmidt geworben haben. Im Gegenzug soll Schmidt ihm Freiflüge und Urlaubsaufenthalte finanziert haben.

Wulff hatte in Polizei-Vernehmungen ausgesagt, weitgehend Unkenntnis von Glaesekers Aktivitäten gehabt zu haben. Dem haben inzwischen mehrere Zeugen widersprochen. Sollte Glaeseker verurteilt werden, könnte dies strafrechtliche Konsequenzen für Wulff als damaligen Dienstherrn haben.

© 2014 AFP


Copyright 2018 © Xity Online GmbH