Workshop: "In zwei Wochen zur Unternehmerin!"

"Summer School" an der Hochschule Düsseldorf

Kinder groß und jetzt? Die "Summer School 2016" bietet auch in diesem Jahr wieder 15 Frauen die Chance, nach der Familienphase ihre Geschäftsidee in die Tat umzusetzen.

Düsseldorf - Die "Summer School 2016" findet in diesem Jahr vom 1. bis 12. August an der Hochschule Düsseldorf (HSD) statt und wird von der bpw-akademie mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend organisiert. Die HSD ist Projektpartner. Das Bewerbungsformular steht ab sofort zum Download unter www.bpw-akademie.de zur Verfügung, Einsendeschluss ist Donnerstag, der 18. Juni 2016.

Allerdings sollten die Bewerberinnen eine abgeschlossene Ausbildung/Studium, ein paar Jahre Berufserfahrung vorweisen können und in Hinblick auf die Selbständigkeit Erstgründerin sein. Ebenso ist wichtig, dass die familienbedingte Auszeit vom Berufsleben (Kinder/Pflege von Angehörigen) abgeschlossen ist und sich die Bewerberin voll auf ihr neues Wirken konzentrieren kann.

Die "Summer School 2016" findet über zwei Wochen, montags bis freitags, an der Hochschule Düsseldorf statt. Ziel ist es, die Teilnehmerinnen von der Idee bis zur Umsetzung zu begleiten. In der ersten Woche steht alles Wissenswerte zum Thema Unternehmensgründung im Fokus, u.a. werden detaillierte Informationen in den Bereichen Finanzierung, Steuer und Recht vermittelt. In Woche zwei geht es um die operative Umsetzung und Vermarktung der Business-Idee. Der Workshop endet mit der Präsentation des ausführlichen Business-Plans vor einer Jury.

Unterstützt werden die Jung-Unternehmerinnen von renommierten Dozenten, so konnte auch in diesem Jahr Prof. Dr. Klaus Sailer als Fachmann für das Modul "Unternehmerisches Denken und Handeln" gewonnen werden.