Wohnungseinbrüche auf der Neusser Furth

Täter drangen gewaltsam in Wohnungen ein

Am Donnerstag, 26. März 2015, zwischen 15:40 Uhr und 22:30 Uhr, ereigneten sich zwei Einbrüche im Bereich der Neusser Furth.

Neuss - An der Wolkerstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein. Sie stahlen Schmuck, bevor sie unerkannt entkamen. Bislang ist unklar, wie die Einbrecher ins Haus gelangten und ob ihnen möglicherweise einer der Mieter auf Klingeln arglos öffnete.

Die ermittelnden Kriminalbeamten bitten mögliche Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit der geschilderten Tat aufgefallen sind, sich unter 02131-3000 zu melden.

Zeugen werden auch für einen Einbruch an der Further Straße (zwischen Zufuhr- und Marienstraße) gesucht. Unbekannte gelangten durch ein Fenster in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses.Sie stahlen einen Laptop, ein Mobiltelefon und Parfüm.

Um sich vor ungebetenen Gästen zu schützten, kann man in technische Sicherungen zum Beispiel an Türen und Fenstern investieren. Aber es gilt auch, wachsam zu sein und gegenüber Fremden eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen. Man sollte genau prüfen, wer Einlass in ein Haus verlangt, bevor man mittels elektronischem
Türöffner Zugang zum Haus gewährt. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Wer verdächtige Wahrnehmungen macht, sollte sich nicht scheuen die Polizei zu rufen. In dringenden Fällen über den Notruf 110.


Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW