Wohnungseinbruchsradar geht an den Start

Polizei Düsseldorf informiert Bürger über Tatorte

Jeden Montagvormittag wird eine Übersichtskarte im Internet zur Verfügung gestellt, in der Einbruchstatorte (vollendete sowie versuchte Wohnungseinbrüche) aus den vergangenen sieben Tagen verzeichnet sein werden.

Düsseldorf - Auf der Startseite der Düsseldorfer Polizei unter www.polizei.nrw.de/duesseldorf kann die Übersichtskarte eingesehen werden. Aus Gründen des Opfer- und Datenschutzes sind die genauen Straßenzüge und Hausnummern der Tatorte nicht erkennbar.

Mithilfe des Einbruchsradars können sich die Bürgerinnen und Bürger über die Einbrüche im Düsseldorfer Stadtgebiet informieren und an die Polizei wenden, falls sie aufgrund des Einbruchsradars im Nachhinein noch Zeugenhinweise geben können.

Sollten Sie verdächtige Personen, Fahrzeuge und/oder ungewöhnliche Ladetätigkeiten in Ihrem Wohnumfeld beobachten, scheuen Sie sich nicht die Polizei unter 110 zu alarmieren.

Sichern Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus mithilfe der Polizei und informieren Sie sich kostenlos bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle an der Luisenstraße. Die Beamten stehen Ihnen mit fachlichem Rat gern zur Seite und sind unter der Telefonnummer 0211-870 6868 zu erreichen.