18.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wohnungseinbruch in Heerdt

Wohnungseinbruch in Heerdt

Polizei fahndet nach Verdächtigen

Nach einem Wohnungseinbruch gestern Vormittag in Heerdt fahndet die Polizei nach einem verdächtigen Pärchen. Die geschädigte Wohnungsinhaberin war den beiden Unbekannten bei ihrer Rückkehr in das Mehrfamilienhaus im Flur begegnet.

Düsseldorf - Eine 33 Jahre alte Frau verließ gestern Vormittag ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Knechtstedenstraße. Als sie gegen 13.30 Uhr zurückkehrte, kamen ihr auf dem Treppenabsatz zur ersten Etage ein unbekannter Mann und eine Frau entgegen. Unmittelbar danach stellte die 33-Jährige die aufgehebelte Wohnungstür sowie das Durcheinander in ihrer Wohnung fest. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck in bislang nicht bekannter Menge.

Die beiden südländisch erscheinenden Verdächtigen werden folgendermaßen beschrieben:

Der Mann ist etwa 20 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Kappe auf dem Kopf. Die Frau ist zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 1,60 groß. Sie wirkte, als sei sie im fünften oder sechsten Monat schwanger.

Hinweise nimmt das Einbruchskommissariat (KK 14) unter Telefon 0211-8700 entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2019 © Xity Online GmbH