14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wohnhaus in Itzehoe durch Explosion völlig zerstört

Wohnhaus in Itzehoe durch Explosion völlig zerstört

Ein Toter und 15 Verletzte - Suche nach möglichen Opfern läuft

In einem Mehrfamilienhaus in Itzehoe hat es eine Explosion gegeben. Ein Mensch wurde getötet, 15 weitere wurden verletzt, drei von ihnen schwer, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Itzehoe - Eine heftige Explosion hat ein Mehrfamilienhaus in Itzehoe in Schutt und Asche gelegt. Ein Mensch wurde getötet, 15 weitere wurden verletzt, drei von ihnen schwer, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es weitere Opfer geben könnte. Vermutlich werde noch ein Mensch vermisst, sagte der Sprecher der Beamten am Unglücksort in der schleswig-holsteinischen Stadt.

Seinen Angaben nach schlugen Suchhunde in den Trümmern an. "Die Bergung läuft auf Hochtouren", sagte er. Wie viele Menschen sich zum Unglückszeitpunkt in dem Haus aufhielten, sei unklar. Gemeldet seien elf. Da sich die Explosion gegen 9.00 Uhr ereignet habe, könnten die Bewohner aber auch unterwegs gewesen sein, betonte er.

Nach Angaben eines anderen Polizeisprechers wurde das dreistöckige Gebäude durch die Wucht der Detonation dem Erdboden gleichgemacht: "Da steht nichts mehr. Da ist nur noch ein Trümmerfeld."

Die Ursache für die Explosion ist noch unklar. Vor dem Haus befindet sich eine Baustelle, auf der es auch Baggerarbeiten gab. Nach Angaben der Feuerwehr habe es am Unglücksort nach Gas gerochen, sagte der Polizei-Sprecher weiter.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH