24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wohnen mit "Rheinblick"

Wohnen mit "Rheinblick"

Millioneninvestition in Krefeld

Das Areal "Rheinblick Süd, südliches Grundstück" im Stadtteil Uerdingen soll mit einem Mix aus Wohnungen und Büros bebaut werden.

Krefeld - Unternehmer Ulrich Schmitter möchte 25 Millionen Euro in die Bebauung des südlichen Rheinblickareals in Krefeld-Uerdingen investieren. Nach einem Entwurf des Kölner Architekten Helmut Rübsamen sollen in der exponierten Lage am Rhein 47 Wohnungen zwischen 50 und 300 Quadratmetern in vier Gebäudesegmenten mit insgesamt rund 6000 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. "Von kleinen Ein- Zimmer-Appartements über familiengerechte Reihenhäuser bis hin zu großen Maisonette-Penthäusern werden alle Größen und Wohnungstypen vertreten sein“, so Schmitter, Geschäftsführer der Dr. Schmitter GmbH & Co Immobilien KG aus Krefeld. Teil des Projektes ist auch die Wiederherstellung des Südflügels am Zollhof. Dort sind rund 900 Quadratmeter Gewerbefläche für Büros und Praxen vorgesehen. Die Bauarbeiten könnten nach dem jetzigen Planungsstand im kommenden Jahr begonnen werden. "Wir rechnen dann mit einer Bauzeit von gut zwei Jahren“, sagt Rübsamen.

Das Immobilienunternehmen "Dr. Schmitter GmbH & Co Immobilien KG“ hat im Januar das Grundstück südlich des Zollamts in Uerdingen erworben. "Ich bin aber schon seit zwanzig Jahren an dem Objekt dran“, sagt der gebürtige Uerdinger Schmitter. Nun könne diese "Traumlage“ wohl endlich bebaut werden. Abzuwarten sei noch der Abschluss und das Ergebnis des Offenlageverfahrens vom Bebauungsplan 772. Dieses endet am 10. Juni 2014. Mit der Bezirksregierung Düsseldorf müssen zudem noch Hochwasseraspekte im Rahmen der Bebauung abschließend geklärt werden. Perspektivisch sieht Martin Linne, Krefelds Beigeordneter für Planung, Bauen und Gebäudemanagement, die Möglichkeit, dass der Stadtrat nach der Sommerpause einen entsprechenden Beschluss fassen könnte, um in diesem Jahr noch das Baurecht zu realisieren.

Die neuen Wohnungen werden sich unter anderem dadurch auszeichnen, dass Bewohner einen direkten Blick auf den Rhein nach Osten und einen Blick in die Parkanlage des Deiches mit dem alten Baumbestand nach Westen haben. "Auf der gegenüberliegenden Rheinseite wird außerdem noch der Deich zurückverlegt, so dass dort keine Bebauung entstehen wird“, so Linne. "So eine Situation gibt es in keiner anderen Stadt am Rhein, das ist einzigartig“, betont auch Rübsamen. Die Gebäudeteile des Haupthauses sind im Grund- sowie im Aufriss versetzt. Als "Landmarke“ soll an der heutigen dreieckigen Spitze, die später wegfallen wird, ein achtgeschossiges Segment entstehen.


Tags:
  • Rheinblick
  • Krefeld
  • Wohnen
  • Uerdingen
  • Rheinblick Süd
  • südliches Grundstück
  • Dr. Schmitter GmbH & Co. Immobilien KG
  • Architekt Helmut Rübsamen
  • formA Architekten GbR
  • Wolf Lebá + Helmut Rübsamen
Wohnen mit "Rheinblick"
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH