Wochenlang vermisste Frau aus Hessen ist tot

43-Jährige mutmaßlich von ihrem Freund erschossen

Eine seit Wochen vermisste Frau aus dem hessischen Bad Nauheim ist mutmaßlich von ihrem Freund getötet worden.

Bad Naunheim - Der 50-Jährige wurde am Mittwoch festgenommen und gestand, die 43-Jährige erschossen zu haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Die Leiche der Frau wurde demnach vergraben auf dem Grundstück der Mutter des mutmaßlichen Täters in Nordrhein-Westfalen gefunden.

Die 43-Jährige wurde seit Mitte April vermisst. Die Ermittler stießen schließlich auf die Spur des 50-jährigen Butzbachers, der zuletzt mit ihr Kontakt hatte. Nach seiner Festnahme gestand er, dass er sie nach einem Streit erschossen habe.

Genauere Angaben machten die Ermittler zunächst nicht. Die Mutter des mutmaßlichen Täters, auf dessen Grundstück die Leiche der Frau gefunden wurde, war nach bisherigem Stand nicht an der Tat beteiligt.

(xity, AFP)