23.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wir sind WELTMEISTER!

Wir sind WELTMEISTER!

Götze schießt uns in den Fußball-Olymp

113 Minuten zwischen Bangen und Hoffen, dann: "Pass Schürrle - Schuss Götze - Tor" und Fußball-Deutschland ist im kollektiven Freudentaumel.

Düsseldorf - ´54, ´74, ´90, 2014: Die Mission 4. Stern ist für die DFB-Elf in Brasilien gelungen! In einem kampfbetonten und über weite Strecken ausgeglichen WM-Finale im Estádio Maracanã in Rio de Janeiro zwischen Deutschland und Argentinien haben uns Jogis Jungs gegen 23:30 Uhr MEZ mit einem 1:0-Erfolg in den Fußball-Olymp befördert. Mann des Spiels war eindeutig Bastan Schweinsteiger. Besonders in der Verlängerung hart angegangen, mit sichtlichen Leisten- und Kniebeschwerden und einem Cut unter dem rechten Auge gezeichnet, bewies sich der Münchener als zähes "Stehaufmännchen".
Von Beginn an durch eine starke Defenisivleistung glänzend, suchten die Argentinier ihr Glück immer wieder in Kontern und dem Ausnahmetalent von Superstar Lionel Messi. Beide Mannschaften kamen in der regulären Spielzeit immer wieder zu Chancen, nur der entscheidende Pass zur 100-prozentigen Torchance fehlte. Die beiden Innenverteidiger-Duos Mascerano//Demichelis und Hummels/Boateng wurden zu zentralen Figuren des Spiels. So entwickelte sich schnell ein hart umkämpfter Fußball-Krimi, der zudem durch einige Fehlentscheidungen des italienischen Unparteiischen Nicola Rizzoli angeheizt wurde.
Schon vor dem Anpfiff bitter für Deutschland: Doppelsechs-Partner Sami Khedira verletzte sich beim Aufwärmen und musste durch Christoph Kramer erstezt werden. Kramer machte ein gutes Spiel, bot sich immer wieder an und hatte kreative Ideen, bis er auf argentiniens Abwehr "stieß". In der 17. Spielminute wurde das Fußball-Märchen des Gladbachers durch einen Bodycheck gegen den Kopf frühzeitig beendet. In der 23. Minute musste Kramer angeschlagen durch Andre Schürrle ersetzt werden. Ein Wechsel, der sich später jedoch noch auszahlen sollte. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit, in der 88. Minute, kam dann der zweite Joker der deutschen Mannschaft. Mario Götze ersetzte den lauffreudigen und zweikampfstarken WM-Rekordschützen Miroslav Klose. Kurz darauf: Verlängerung.
In der 113. Minute schlugen eben diese Einwechselpaarung zu. Schürrle setzte zu einem Sprint auf der linken Seite an und flankte den Ball in den Strafraum, wo Götze abnahmebereit wartete. Annahme mit der Brust, Drehung, Schuss und argentiniens Torhüter Segio Romero war geschlagen. Für die deutsche Mannschaft und ihre Fans gab es kein Halten mehr. Die letzte knifflige Situation dann in der 121. Minute. Freistoß Argentien aus 25 Metern Entfernung und Superstar Lionel Messi sollte ausführen. Dieser jagte den Ball jedoch weit über das Tor und damit war besiegelt: Deutschland ist Weltmeister!
Am Ende war es Kapitän Philipp Lahm, der den Pokal in den Abendhimmel von Rio de Janeiro strecken und damit einen deutschen Fußball-Traum besiegeln durfte. Ab da an hieß es: Feiern und realisieren, was so eben geschehen ist.

Tags:
  • wm
  • brasilien
  • finale
  • fußball
  • deustchland
  • weltmeister
  • argentinien
Wir sind WELTMEISTER!
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH