24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wiedereröffnung der Uerdinger Bücherei

Wiedereröffnung der Uerdinger Bücherei

"Liebeskiller" von Ingrid Schmitz

Bei der 57. Montagslesung am 23. Juni 2014, von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr für die Reaktivierung der Bücherei Uerdingen liest Frau Ingrid Schmitz aus ihrem neuen Roman "Liebeskiller" vor der Uerdinger Bücherei, Am Marktplatz 5 in Krefeld-Uerdingen.

Krefeld - Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren, arbeitete dort als Speditionskauffrau bei einer kanadischen Reederei und später im sowjetischen Außenhandel. Seit 2000 ist sie hauptberufliche (Krimi-) Autorin. Bisher sind über 50 Krimikurzgeschichten, drei Romane und 14 Anthologien von ihr
veröffentlicht worden. Als Herausgeberin von kulinarischen Anthologien, die bisher in Italien, Frankreich, England, Schottland und Irland spielen - im Mai 2014 kommt Spanien mit den spanischen Inseln hinzu - versucht sie nachund nach alle Länder Europas zu bereisen. Im Romanbereich erfand sie 2006 die Serienfigur Mia Magaloff, die im Roman "Liebeskiller" (erschienen im Mai 2014) ihren vierten Fall löst.

Liebeskiller: Diesmal ermittelt die Serienfigur Mia Magaloff, die Künstlerin und Trödelmarkthändlerin, in eigener Sache. Sie will sich von ihrem Noch-Mann Bodo trennen und ist auf der Suche nach einem neuen Partner, der alles hat, was sie sich von einem Mann wünscht: Ehrlich, treu, zuverlässig,
romantisch und humorvoll soll er sein. Im Affekt meldet sie sich sogar bei einer Traumpartner-Seite an und lernt prompt ihren Traumtypen kennen. Doch da bekommt sie die Warnmeldung von einer Eva Engel, dass sich in diesem Portal Romance Scammer, also Liebesbetrüger, herumtreiben. Mia macht sich
aber keine Sorgen. Ihrer ist da ganz anders. Es kommt zu einem verhängnisvollen Treffen.

Seit der Schließung und trotz der Räumung der Uerdinger Bücherei finden die Montagslesungen regelmäßig jeweils von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr vor der Uerdinger Bücherei, Am Marktplatz 5 in Krefeld-Uerdingen bei jeder Witterung statt. Der Arbeitskreis "Erhalt Bücherei Uerdingen" setzt mit dieser
Maßnahme seine Initiative für die Wiedereröffnung bzw. den Erhalt der Bücherei Uerdingen fort. Zu den Lesungen kommen zwischen 15 und 60 Personen. Jede Lesung beginnt mit dem gemeinsamen Singen einer Strophe des Liedes "Die Gedanken sind frei" und endet mit den drei umgedichteten Strophen auf die Uerdinger Bücherei. Außer den Vorlesenden zu lauschen, werden aktuelle
Informationen zur Bücherei ausgetauscht.

Wie jede Woche sind alle Bürgerinnen und Bürger auch zur kommenden Montagslesung herzlich eingeladen!

Interessierte Vorleserinnen und Vorleser können sich gerne unter Angabe des Buches melden bei: Sabine Alofs, Tel.: 48 18 55 oder unter montagslesung-uerdingen@gmx.de. Ohne Gebühren zu entrichten, dürfen alle Texte vorgelesen werden, die älter als 80 Jahre sind, sicherheitshalber
Texte von Autoren/innen, die bereits 80 Jahre verstorben sind.


Tags:
  • Krefeld
  • Montagslesung
  • Reaktivierung
  • Bücherei Uerdingen
  • Ingrid Schmitz
  • Roman
  • Liebeskiller
  • Uerdinger Bücherei
  • Am Marktplatz
  • Krefeld-Uerdingen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH