22.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wie viele Kita-Plätze stehen Krefeldern zu?

Wie viele Kita-Plätze stehen Krefeldern zu?

Stadt legt Bedarfsplanung 2014/2015 vor

Die Verwaltung der Stadt Krefeld hat in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses die aktuelle Bedarfsplanung der Tagesbetreuung für Kinder in Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Kindertagespflege für das Betreuungsjahr 2014/2015 vorgelegt.

Krefeld - Für diesen Zeitraum stehen für die Betreuung der über Dreijährigen 5732 Plätze zuzüglich 54 Plätze in Sonderkindergärten zur Verfügung. Dies entspricht einer Versorgungsquote von rund 95 Prozent. Für die unter dreijährigen Kinder stehen in den insgesamt 104 Kitas 1432 Plätze zur Verfügung. Zusätzlich berücksichtigt der Fachbereich Jugendhilfe bei der Bedarfsplanung eine Belegung von bis zu 500 Kindern in der Kindertagespflege. Die sich daraus ergebende Versorgungsquote beträgt 36,5 Prozent. Zurzeit werden knapp 400 Kinder unter drei Jahren in der Kindertagespflege betreut.

Im Rahmen des Ausbaus des Betreuungsangebots für unter Dreijährige nehmen im Herbst dieses Jahres zwei neue städtische Kitas ihren Betrieb auf: Kita Gatzenstraße und Kita Krützboomweg mit jeweils 6 Gruppen. Neben der Erweiterung der städtischen Kita Kreuzweg um eine Gruppe, gehen zudem drei Kitas von freien Trägern mit zwei bis vier Gruppen noch im Laufe des Betreuungsjahres in Betrieb. Erweiterungen, Neu- und Umbauten weiterer Kitas sowie Planungen von freien Trägern stehen in den kommenden Jahren an.


Tags:
  • Bedarfsplanung
  • Krefeld
  • Kinder
  • Kinderbetreuung
  • Kita
  • Kindertageseinrichtung
  • Jugendhilfeausschuss
  • Betreuung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH