25.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wie soll mein Düsseldorf 2030 aussehen?

Wie soll mein Düsseldorf 2030 aussehen?

Am Samstag steigt der Zukunftsgipfel der Jugend

Am Samstag, 15. Juni 2019, tauschen sich Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren über ihre Interessen, Zukunftsthemen und Visionen für ihre Stadt entwickeln aus.

Düsseldorf - Wie sieht die Stadt von morgen aus? Was soll sich in Düsseldorf ändern? Um diese Fragen dreht sich alles beim Zukunftsgipfel am Samstag mit dem von Youtube bekannten Moderatorenteam Lars Fricke und Mia Geese. Visionen und Zukunftsperspektiven sollen behandelt und gemeinsam entwickelt werden.

Um auch Jugendliche für diesen Zukunftsgipfel zu gewinnen, die einen Querschnitt ihrer Altersgruppe bilden sollen, wurden 800 repräsentativ ausgewählte Jugendliche angeschrieben. Sie wurden vom Amt für Statistik und Wahlen ermittelt und von der Servicestelle Partizipation zur Teilnahme am Zukunftsgipfel persönlich eingeladen.

Weitere interessierte Jugendliche in dem Alter sind noch zur Mitwirkung beim Zukunftsgipfel willkommen. Die Teilnahme und Verpflegung sind kostenfrei. Für Rückfragen oder Anmeldungen zur Veranstaltung genügt eine kurze Mail. Der Zukunftsgipfel findet statt am Samstag, 15. Juni, von 14.30 bis 20.30 Uhr, im Akki-Haus, Siegburger Straße 25.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH