10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wie schmeckt Vergangenheit im Weinglas?

Wie schmeckt Vergangenheit im Weinglas?

p&f wineries präsentierte seine Weißwein-Raritäten

Feinschmecker kamen beim Weintasting in der Brasserie Stadthaus am vergangenen Donnerstag, den 28. Mai 2015, auf ihre Kosten. Schmackhafte Weine von p&f wineries und Köstlichkeiten aus der Küche von Chefkoch Florian Conzen verwöhnten die Gäste.

Düsseldorf - Vladimir Puklavec, Geschäftsführer der p&f wineries lud zur exklusiven Weinverkostung mit Erlebnisfaktor. So durften die Teilnehmer neben Jahrgangsweisen von 2014 auch die sogenannten Archivweine verköstigen, die das besondere Highlight des Weingutes sind. Diese lagern lange Zeit in den Keller der Winzer und haben somit eine besonders würzige Note. Diese Weißwein-Raritäten wurden begleitet von korrespondierenden Köstlichkeiten von Chefkoch Florian Conzen. Garnelentatar in einer Vollkornhippe oder Gänsestopfleber passten geschmacklich zu der Auswahl, die Puklavec den Gästen einschenkte. 

Am Tisch wurde gefachsimpelt und Puklavec erzählte die ein oder andere Anekdote aus der Geschichte von p&f wineries. Sein Vater Martin begann 1959 mit der Lagerung der besten Tropfen im Keller. Seit dieser Zeit werden aus fast jedem Jahrgang die hochwertigsten Weine im Archiv aufbewahrt, die sich dort weiterentwickeln können. In der Schatzkammer, dem heiligen Gral, liegen seitdem die exklusiven Weißwein-Raritäten nebeneinander: 1964er Traminer, 1971er Pinot Blanc Spätlese oder der 1976er Furmint Trockenbeerenauslese. Der älteste Wein ist der Sauvignon Blanc von 1956. Seit 2009 leitet Vladimir Puklavec das Unternehmen gemeinsam mit seinen Töchtern Tatjana und Kristina. Die Trauben gedeihen auf einer Fläche von insgesamt 1.100 Hektar unter perfekten Voraussetzungen. Auch Mitja Herga, der Kellermeister des Weingutes, hat Wein zu seiner Passion gemacht. Die konsequente Handlese und die regelmäßige Überprüfung machen die Weine qualitativ hochwertig.

Für die eigene Küche empfiehlt Florian Conzen leichte Gerichte zu leichten Weinen. Auch den alten Brauch nur Rotwein zu Fleischgerichten zu essen sehen Conzen und Puklavec als veraltet. Hobbyköche und Weingenießer können sich demnach austoben und ihre ganz eigenen Gerichte rund um den Wein kreieren. 


Tags:
  • Wein
  • p&f wineries
  • Weißwein
  • Brasserie Stadthaus
Wie schmeckt Vergangenheit im Weinglas?
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH