23.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wie sah der Alltag während des Krieges aus?

Wie sah der Alltag während des Krieges aus?

Schülerprojekt über den Ersten Weltkrieg

Schüler der 8. Klasse des Ricarda-Huch-Gymnasiums haben im Stadtarchiv Krefeld an drei Tagen den Ersten Weltkrieg aus Sicht damaliger Krefelder Bürger erforscht.

Krefeld - Die Schüler untersuchten mit Hilfe von Originalquellen aus den Beständen des Stadtarchivs und anhand vorgegebener Fragestellungen in Gruppenarbeit sechs Themenkomplexe wie zum Beispiel das "Frontleben“ und "Alltag der Jugendlichen in der Heimat“ zum Ersten Weltkrieg in Krefeld. Ihre Ergebnisse hielten sie für eine spätere Präsentation auf Plakaten fest. In einem "Praxistest“ haben die Schüler unter anderem die Rationierungen des Ersten Weltkrieges visuell anhand verschiedener Lebensmittel veranschaulicht und dies anschließend mit der heutigen Versorgungssituation verglichen.

Am letzten Projekttag stellten die Gymnasiasten alle Ergebnisse und Erfahrungen der einzelnen Gruppen im Rahmen einer Präsentation im Stadtarchiv vor. Die angefertigten Plakate werden mit Reprografien der von den Schülern verwendeten Quellen visuell ergänzt und in einer kleinen Ausstellung mit weiteren Exponaten aus den Beständen des Stadtarchivs der Öffentlichkeit für einige Zeit präsentiert.


Tags:
  • Ricarda-Huch-Gymnasium
  • Weltkrieg
  • Krefeld
  • Bürger
  • Stadtarchiv Krefeld

Copyright 2018 © Xity Online GmbH