24.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Werkstoffkunde, Mechanik und Elektrotechnik

Werkstoffkunde, Mechanik und Elektrotechnik

MINT-Kurse bieten Praxis oder Hochschul-Tageskurse

Für Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen bietet das Krefelder Zukunft-durch-Innovation-Zentrum "KReMINTec" mit seinen Kooperationspartnern Siemens Rail Division und Hochschule Niederrhein "MINT-Projekte" in den Osterferien an.

Krefeld - Diese sollen den Teilnehmern Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik näher bringen und Einblicke in die Arbeitswelt bringen.

Welche Materialien kann man wie bearbeiten? Gibt es Probleme, wenn man verschiedene Werkstoffe kombiniert? Diese und weitere Fragen aus der Werkstoffkunde werden in einem Kurs bei Siemens beantwortet. Jugendliche der 8. und 9. Jahrgangsstufe erhalten die Gelegenheit, aus verschiedenen Materialien einen Bilderrahmen herzustellen und lernen hierbei die unterschiedlichen Methoden zur Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen kennen. Hinweise über die richtige Vorgehensweise liefern ein erfahrener Ausbilder und Azubis. Gleichzeitig gibt es Informationen über das Arbeitsfeld der Industriemechanik, der Mechatronik und der Verfahrensmechanik.

Wer eine 10. Klasse oder höher einer Gesamtschule oder eines Gymnasiums besucht, kann in den Osterferien Hochschulluft an der Hochschule Niederrhein schnuppern. Die Fachbereiche "Elektrotechnik und Informatik" und "Maschinenbau und Verfahrenstechnik" bieten verschiedene Tageskurse an. Hier kann man ein Handyladegerät ohne Steckdose bauen oder die Konstruktion und Steuerung eines Greifarms entwickeln, der einer menschlichen Bewegung entsprechen soll. Wer will, kann auch einen Roboter nach seiner Pfeife tanzen lassen. Gleichzeitig gibt es Einblicke in den Ablauf eines Hochschulstudiums und Tipps für die spätere Bewerbung auf einen Studienplatz. Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf www.kremintec.de oder per Telefon 02151 49848682. Alle Kurse sind kostenfrei, Anmeldeschluss ist am 20. März.

"Zukunft durch Innovation" (kurz: zdi) ist eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses. Träger der zdi-Initiative in Krefeld ist der gemeinnützige Verein KReMINTec, der seinen Sitz am Berufskolleg Uerdingen hat.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH