21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wer betreut mein Kind in den Ferien?

Wer betreut mein Kind in den Ferien?

Stadt Krefeld unterstützt berufstätige Eltern

Wie in jedem Jahr bietet die Stadt Krefeld als verlässlicher Partner für Berufstätige, Alleinerziehende und ihre Kinder auch in den kommenden Sommerferien eine Ferienganztagsbetreuung an.

Krefeld - In Kooperation mit dem Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung sind wieder zahlreiche Jugendeinrichtungen am Programm beteiligt. Das Angebot richtet sich vorwiegend an Schulkinder bis einschließlich zwölf Jahren, im Freizeitzentrum Süd an der Kölner Straße gibt es Aktionen für Neun- bis 13-Jährige. Die Anmeldungen beginnen am kommenden Montag.

In der ersten Ferienwoche von Montag, 7., bis Freitag, 11. Juli 2014, können sich Kinder in der Villa K an der Steinstraße auf eine "Zeitreise in die Welt der Dinosaurier und Mammuts“ begeben oder im Jugendhaus der Friedenskirche an der Mariannenstraße als Robin Hood mutige Abenteuer im "Sherwood Forest“ erleben. Mit den Hülser Kindern feiert die Jugendeinrichtung Am Wasserturm an der Cäcilienstraße eine Woche lang Jubiläum 15 Jahre Ferienganztagsbetreuung. Zeitgleich finden im Freizeitzentrum Süd die "Olympischen Spiele“ von Krefeld statt. Die olympische Fackel zieht in der Woche, vom 14. bis 18. Juli 2014 weiter zu den Jungen und Mädchen in der Villa K, währenddessen die Kinder im Jugendzentrum Fischeln an der Kölner Straße "forschen und entdecken“ können. In der Jugendeinrichtung Am Wasserturm können sich die Hülser Kinder mit den besten Spielen aus 15 Jahren Ferienbetreuung vergnügen. Im Jugendhaus an der Friedenskirche gibt es in der gleichen Woche Spiel und Spaß rund um das Thema "Mittelalter“.

In der dritten Sommerferienwoche vom 21. bis 25. Juli 2014 sucht das Jugendhaus Jojo am Lübecker Weg in Uerdingen angehende Clowns, Artisten und Zauberkünstler. In der "Forscherwerkstatt“ des Jugendzentrums Fischeln können interessierte Mädchen und Jungen in dieser Woche phantasievoll basteln, bauen und spielen, und in der städtischen Jugendeinrichtung Herbertzstraße steht die Erkundung der Lebenswelt von "Wiesen und Bächen“ im Mittelpunkt. In der vierten Woche vom 28. Juli bis 1. August 2014 gibt es im Jugendhaus Jojo zahlreiche "Abenteuer“ in Form von Kletter-, Bastel- und Spielaktionen zu erleben. In der Jugendeinrichtung Herbertzstraße geht es währenddessen "tierisch“ zu, wobei die jungen Teilnehmer allerlei über die Welt der Tiere erfahren können.

In der fünften Ferienwoche vom 4. bis 8. August 2014 lädt die Jugendeinrichtung Stahlnetz an der Oberschlesienstraße in Stahldorf zu verschiedenen Experimenten und Versuchsreihen in ihr "Forschungslabor“ ein. Unter dem Motto "Nach der WM ist vor der WM“ stellt die Jugendeinrichtung Casablanca an der Hauptstraße in Oppum neue Sportarten und kreative Spielideen zum Mitmachen vor. In der sechsten Woche der Sommerferien vom 11. bis 15. August 2014 können die Schulkinder in der "Spielewerkstatt“ im Café Oje vom Jugendhaus an der Felbelstraße ihren kreativen Ideen noch einmal freien Lauf lassen und allerlei Spiele für drinnen und draußen entdecken. Im Jugendzentrum Fischeln wechseln sich verschiedene Sport- und Spielangebote mit gemütlichem Chillen an der "Strandbar“ ab.

Der Teilnehmerbeitrag inklusive Verpflegung beträgt 30 Euro, ermäßigt 21 Euro. Eltern können ihre Kinder ab Montag, 26. Mai 2014, anmelden über die Volkshochschule Krefeld (VHS), Von-der-Leyen-Platz 2, montags bis freitags von 10 bis 12.30 Uhr und montags bis donnerstags von 16 bis 18 Uhr, auch telefonisch unter der Rufnummer 02151 862664 sowie per E-Mail an vhs@krefeld.de. Achtung: Am Tag nach Christi Himmelfahrt, Freitag, 30. Mai 2014, bleibt die VHS geschlossen. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es unter www.krefeld.de/Ferienganztagsbetreuung.


Tags:
  • Stadt Krefeld
  • Krefeld
  • Kind
  • Eltern
  • Ferienganztagsbetreuung
  • Ferien
  • Betreuung in den fereien

Copyright 2019 © Xity Online GmbH