18.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Weiterer Geldautomat in Düsseldorf gesprengt

Weiterer Geldautomat in Düsseldorf gesprengt

Unbekannte flüchten in dunklem Audi

Mindestens drei Unbekannte sprengten in der Nacht zu heute einen Geldautomaten in Lichtenbroich, erbeuteten Bargeld in bislang unbekannter Höhe und flüchteten im Anschluss in einem dunklen Audi.

Düsseldorf - Um 3.38 Uhr wurden mehrere Anwohner in Lichtenbroich, rund um den Matthiaskirchweg, durch einen lauten Knall geweckt. Die Zeugen gaben an, zwei maskierte Personen im Bereich des Geldinstituts am Matthiaskirchweg gesehen zu haben, während ein dritter in einem dunklen Audi gesessen habe, der vor der Filiale geparkt gewesen sei. Die beiden Maskierten seien in den dunklen Audi gesprungen und in Richtung Kreisverkehr und weiter über den Lichtenbroicher Weg geflüchtet.

Durch die Sprengung entstand erheblicher Sachschaden am Geldautomaten und am Gebäude. Die Höhe der Tatbeute ist bislang nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Die Beamten des Fachkommissariats prüfen nun, ob diese mit zwei weiteren Geldautomatensprengungen in Düsseldorf seit Ende März dieses Jahres in Zusammenhang stehen.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH