21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Weitere Zugänge bei der Düsseldorfer EG

Weitere Zugänge bei der Düsseldorfer EG

Kader für Saison 2015/2016 wächst weiter

Zur kommenden Saison wird sich der Kader des Teams auf einigen Positionen verändern.

Düsseldorf - Die Düsseldorfer EG freut sich noch immer über die erfolgreich verlaufene Saison 2014/15. Mit dem 5. Tabellenplatz nach der Hauptrunde, dem Erreichen des Playoff-Halbfinales und der Qualifikation für die Champions Hockey League wurden die sportlichen Ziele weit übertroffen.

Cheftrainer Christof Kreutzer: "Wir wollen uns weiter in der Liga etablieren und deshalb den Kader punktuell verstärken. Hierbei möchten wir aber den gewachsenen Charakter des Teams nicht verändern." Zu den bereits feststehenden Neuzugängen, den Stürmern Chris Minard (Kölner Haie) und Christoph Gawlik (ERC Ingolstadt) vermeldet die DEG folgende Verpflichtungen:

Norm Milley
Der in Toronto geborene Norm Milley ist Stürmer und wechselt aus Wolfsburg nach Düsseldorf. Er spielte zuvor sieben Jahre bei den Grizzly Adams und erzielte dort in 402 Spielen 103 Tore, außerdem gab er 267 Vorlagen. In Wolfsburg war er auch drei Jahre Co-Kapitän. Milley ist 35 Jahre alt, wiegt 87 kg, ist 1,83 m groß und schießt rechts. Der Kanadier bestritt auch insgesamt 29 NHL-Spiele für die Buffalo Sabres und die Tampa Bay Lightning (zwei Treffer, vier Assists). Kreutzer: "Norm Milley ist ein sehr erfahrener Spieler. Er bringt seit vielen Jahren seine Leistungen und hat immer konstant gepunktet. Norm wird uns in der Offensive sicher weiterhelfen."

Tim Schüle
Der 24-jährige Verteidiger wurde in Bietigheim geboren und hat dort auch seine Karriere begonnen. 2007 wechselte er ins DNL-Team der DEG. Hier absolvierte er neben zahlreichen Regionalliga-Begegnungen auch insgesamt 19 DEL-Spiele. 2009 verließ er die DEG in Richtung Nürnberg (DEL) bzw. Freiburg (DEL2). Insgesamt hat er bis heute 255 DEL-Spiele bestritten (14 Tore, 24 Vorlagen). Kreutzer: "Tim Schüle ist ein deutscher Verteidiger mit guter Perspektive. Ich kenne ihn noch aus meiner Zeit als DNL-Trainer. Er besitzt viele Qualitäten, die aber sicherlich noch ausbaubar sind." Tim Schüle: "Ich freue mich unheimlich, dass ich wieder nach Düsseldorf zurückkehre. Die DEG ist wieder im Kommen und zusammen mit dem Team möchte ich einiges erreichen."

Marcel Brandt
Marcel Brandt wechselt vom Liga-Konkurrenten Straubing Tigers zur DEG. Der 22-jährige Stürmer hat für die Bayern seit 2012 insgesamt 114 DEL-Partien bestritten (sieben Tore, 13 Vorlagen). Brandt wiegt 80 kg, ist 1,76 m groß und schießt links. Kreutzer: ?Ich habe seinen Weg von der Oberliga zum Stammspieler in der DEL genau verfolgt. Marcel hat bewiesen, dass er sich durchsetzen kann. Er kann in der Zukunft eine gute Rolle bei uns spielen.? Marcel Brandt: ?Die DEG ist für mich eine große Herausforderung. Düsseldorf hat bewiesen, dass sich deutsche Spieler hier gut entwickeln können. Das war ein wichtiger Grund für meine Entscheidung. Außerdem hat der Name ?DEG? in Deutschland ein besonderen Klang.?

Alle drei Spieler erhalten bei der Düsseldorfer EG Zweijahres-Verträge. Der Vertrag mit Kurt Davis wurde ein weiteres Jahr verlängert. Der Verteidiger war im Sommer 2014 nach Düsseldorf gekommen. Für die DEG kam er in dieser Spielzeit auf 60 Spiele, in denen er sechs Tore und 19 Vorlagen verbuchen konnte. Kreutzer: "Er hat ein gutes erstes Jahr in der DEL gespielt, kann sich aber sicherlich noch steigern. Wir sind sicher, dass er in seiner zweiten Saison noch stärker und konstanter auftreten kann."


Tags:
  • Düsseldorfer_EG
  • eishockey
  • kader
  • zugänge

Copyright 2019 © Xity Online GmbH