Wasserrohrbruch in Berlin reißt meterlangen Krater in Straße

Auto sinkt teilweise ein

In Berlin ist nach einem Wasserrohrbruch ein meterlanger Krater in einer Straße entstanden.

Berlin - Ein Auto sank dabei teilweise ein, teilte die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag auf Twitter mit. Der Bruch einer 15 Zentimeter langen Leitung im Stadtteil Hermsdorf riss einen vier Meter großen Krater in die Straße. Das Auto musste demnach gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden.

Die Feuerwehr pumpte vier umliegende Keller ab. 20 Einsatzkräfte waren vor Ort. Auf einem Bild der Feuerwehr war nahe eines Bordsteins ein kleiner See zu sehen, in dem ein Auto mit den Vorderreifen eingesunken ist. Wie es zu dem Rohrbruch kam, blieb zunächst unklar.

(xity, AFP)