23.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Warnstreiks im öffentlichen Dienst in mehreren Ländern

Warnstreiks im öffentlichen Dienst in mehreren Ländern

Einschränkungen im Nahverkehr zu erwarten

Im anhaltenden Tarifstreit des öffentlichen Dienstes wird in dieser Woche erneut gestreikt.

Berlin - Heute stehen Warnstreiks in Brandenburg und Teilen Baden-Württembergs an. Am Dienstag folgen Niedersachsen, Bremen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen mit Arbeitsniederlegungen; die übrigen Bundesländer schließen sich ab Mitte der Woche an.

Die Bürger müssen sich auf Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr einrichten. In der zweiten Wochenhälfte kann es auch an Flughäfen Warnstreiks geben.

Die Gewerkschaft Verdi fordert für die Beschäftigten von Bund und Kommunen ein Gesamtpaket von rund 6,7 Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitgeber lehnen dies bislang ab. Die Verhandlungen sollen am 31. März fortgesetzt werden.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH