30.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wahlpräsentation zu den Wahlen im Rathaus

Wahlpräsentation zu den Wahlen im Rathaus

Laufend aktualisierte Zwischenergebnisse

Zu den Europa- und Kommunalwahlen in Krefeld gibt es am kommenden Sonntag, 25. Mai 2014, ab 18:00 Uhr eine öffentliche Ergebnispräsentation im Rathaus am Von-der-Leyen-Platz, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Krefeld - Die 154 Wahllokale im Stadtgebiet sind für alle Wahlen, das heißt, neben Europawahl und Kommunalwahlen auch für die Wahlen zum Integrationsrat, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Das Briefwahlbüro bleibt am Freitag, 23. Mai, bis 18 Uhr geöffnet. Wer an der Briefwahl teilnehmen möchte muss die Unterlagen so rechtzeitig auf den Postweg bringen, dass sie am Wahltag um 16 Uhr im Briefkasten des Rathauses oder der Briefwahlzentrale im Arndt-Gymnasium eingegangen sind. Informationen für Wähler gibt es auch am Wahltag im Wahlbüro im Rathaus unter Telefon 02151 861367 oder 861368. Die Wähler haben bei jeder Wahl eine Stimme.
Am Wahlabend werden bei der Ergebnispräsentation die Daten aller ausgezählten Stimmbezirke auf einer Großleinwand präsentiert. Man kann sich die Wahlergebnisse dann auch im Internet unter www.krefeld.de auf den heimischen Bildschirm holen. Nach den Erfahrungen sind erste Teilergebnisse ab etwa 19 Uhr zu erwarten. Mit dem vorläufigen Ergebnis der Europawahl wird im Krefelder Rathaus ab etwa 21 Uhr, dem der Kommunalwahl ab 21.30 Uhr gerechnet, das endgültige Ergebnis stellt der Wahlausschuss in seiner öffentlichen Sitzung für die Europawahl am Mittwoch, 28. Mai, um 14 Uhr im Rathaus, Raum C 2, sowie für die Kommunalwahlen und den Integrationsrat am Dienstag, 3. Juni, um 15 Uhr fest.
Die Stimmzettel für die Integrationsratswahl werden aus den Wahllokalen ins Rathaus geschickt und dort erst am Montag, 26. Mai, von einem gesamtstädtischen Wahlvorstand ausgezählt und bekanntgegeben. Dieses Procedere ist erforderlich, weil das Wahlgeheimnis angesichts der unterschiedlich auf das Stadtgebiet verteilten insgesamt rund 40 000 Wahlberechtigten sonst nicht gewährleistet werden kann.

Copyright 2019 © Xity Online GmbH