20.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Wahl zum Sportler des Jahres NRW steht an

Wahl zum Sportler des Jahres NRW steht an

Boll und Mikolaschek sind nominiert

Zum 13. Mal werden in diesem Jahr die Felix-Awards an Nordrhein-Westfalens Sportler des Jahres 2019 verliehen.

Düsseldorf - Nominiert für den begehrten Publikumspreis sind Borussia Düsseldorfs Tischtennis-Asse Timo Boll in der Kategorie "Sportler des Jahres" und Sandra Mikolaschek für den "Felix Behindertensport". Ebenfalls nominiert ist Sandra Mikolaschek, die zum Deutschen Meisterteam der Borussia in der Rollstuhl-Bundesliga gehört, das in diesem Jahr den vierten Erfolg in Serie erspielte. Zudem gewann die 22-jährige Weltranglistenfünfte das Triple bei den Deutschen Individual-Meisterschaften (Einzel, Doppel, Mixed) und Bronze im Einzel bei der Para-Europameisterschaft. Für Mikolaschek ist es nach 2013 (Kategorie Newcomer/in) die zweite Nominierung. 

Die Preis-Verleihung findet im Rahmen einer Gala am 13. Dezember 2019 in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle statt. Insgesamt werden in sieben Kategorien (Kat. 1: Sportlerin, Kat. 2 Sportler, Kat. 3: Mannschaft, Kat. 4: Newcomer/in, Kat. 5: Fußball, Kat. 6: Behindertensport, Kat. 7: Trainer/in [Jury-Entscheid]) Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Die Wahl ist eine gemeinsame Aktion des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen und der Staatskanzlei NRW.

Mit dem Felix-Award werden die Sportlerinnen und Sportler Nordrhein-Westfalens ausgezeichnet, die sich in diesem Jahr durch Spitzenleistungen, Fairplay und Persönlichkeit hervorgetan haben. Dazu gehört einmal mehr Timo Boll, der nun schon zum siebten Mal zur Wahl steht und von 2009 bis 2011 die Trophäe drei Mal in Folge gewann. Der Ausnahmesportler triumphierte in 2019 bei den European Games und qualifizierte sich als erster Athlet überhaupt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio, führte die deutsche Herren-Nationalmannschaft ebenfalls zum Titel und zur Teilnahme an den Sommerspielen sowie zum Mannschafts- Europameistertitel, wurde zum 13. Mal Deutscher Meister im Einzel und belegte Platz drei beim prestigeträchtigen Europe Top 16. 

Die Sportfans können ab sofort online unter www.nrw-sportlerdesjahres.de für ihre Favoriten abstimmen, die Wahl endet am 1. Dezember. In der Kategorie "Sportler des Jahres" stehen neben Boll auch Andreas Mies (Tennis), Max Hoff (Kanu), Max Rendschmidt (Kanu) und Max Hartung (Fechten) zur Wahl. Sandra Mikolaschek muss sich für den "Felix Behindertensport" mit Johannes Floors (Leichtathletik), Luzie Maesmanns (Leichtathletik), Leon Schäfer (Leichtathletik) und Michael Thissen (Reiten) messen.

 


Copyright 2019 © Xity Online GmbH