11.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Vorläufig letzter Streiktag vor der Schlichtung

Vorläufig letzter Streiktag vor der Schlichtung

22 Kindertagesstätten in Düsseldorf geschlossen

22 der insgesamt 101 städtischen Kindertagesstätten waren am Freitag, 5. Juni 2015, in der Landeshauptstadt Düsseldorf streikbedingt geschlossen.

Düsseldorf - In 23 weiteren Einrichtungen wurde ein Notdienst gefahren, das heißt, dort konnten nur 472 Kinder betreut werden. In diesen 45 Einrichtungen stehen normalerweise rund 3.100 Betreuungsplätze zur Verfügung. Insgesamt 258 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (197 Vollzeitkräfte und 61 Teilzeitkräfte) befanden sich in den Kindertagesstätten im Ausstand. Wegen des Brückentags waren weitere 30 Kindertagesstätten regulär geschlossen.

Nach wie vor haben sich keine Eltern bereitgefunden, das Angebot der Stadt, dass Eltern in eigener Verantwortung die Betreuung von Kindern in Räumen städtischer Kindertagesstätten übernehmen können, anzunehmen. Der Betrieb in den Jugendfreizeiteinrichtungen und in den Offenen Ganztagsschulen liefen ordnungsgemäß.

304 Kinder wurden in den vergangenen Tagen bereits über den i-Punkt Familie in Notplätze vermittelt. Insgesamt 321 Eltern hatten sich bis einschließlich Mittwochnachmittag, 3. Juni, dort gemeldet und in den meisten Fällen konnte Hilfestellung gegeben werden. Notplätze bedeutet, dass Kinder, die anderweitig nicht untergebracht werden können, im Rahmen der personellen Ressourcen in anderen städtischen Kitas oder bei freien Trägern betreut werden.


Tags:
  • Kindertagesstätte
  • düsseldorf
  • streik

Copyright 2019 © Xity Online GmbH