Vom Museum auf die Opernbühne

"Ariadne auf Naxos" in der Oper am Rhein

Die Deutsche Oper am Rhein und das Museum Kunstpalast kooperieren für die Neuproduktion der Strauss-Oper "Ariadne auf Naxos": Reproduktionen von drei Gemälden aus der Sammlung des Museums werden Teil des Bühnenbildes von Dieter Richter.

Düsseldorf - Bilder aus der Sammlung des Düsseldorfer Museum Kunstpalast wird man ab Samstag, dem 27. September, zur Premiere von "Ariadne auf Naxos“ auf der Bühne des Opernhauses Düsseldorf wiedererkennen. Für die erste Neuproduktion der Spielzeit 2014/15 in der Regie von Dietrich W. Hilsdorf hat Bühnenbildner Dieter Richter drei Motive mit deutlichen Bezügen zur Oper ausgewählt: "Der thronende Bacchus – Nymphen reichen Bacchus Wein und Früchte“ von Caesar Boëtius van Everdingen (1658/nach 1670), Johann Peter Hasenclevers "Atelierszene“ (1836) und Gert Wollheims "Abschied von Düsseldorf“ (1924) wurden von den Theatermalern der Deutschen Oper am Rhein auf Tüll gemalt und in Paravent-artige Rahmen gespannt. Während die Originale weiterhin in der ständigen Sammlung des Museum Kunstpalast zu sehen sind, lassen sich die vergrößerten Reproduktionen als Teil des Bühnenbildes in einem neuen Zusammenhang deuten.
Richard Strauss’ Oper "Ariadne auf Naxos“ erzählt mehr als den antiken Mythos der von Theseus verlassenen Ariadne, die auf der Insel Naxos den Tod herbeisehnt und erst durch die Ankunft des Bacchus neuen Lebensmut schöpft: Im Vorspiel und parallel zur eigentlichen Handlung geht es um die Freiheit der Kunst, die Beziehung zwischen Künstlern und Gesellschaft und die Verschmelzung der einzelnen Künste im Musiktheater.
Richard Strauss und sein Librettist Hugo von Hofmannsthal werfen in der einfallsreichen Partitur Fragen auf, die heute noch so aktuell sind wie vor 100 Jahren. Dietrich W. Hilsdorf inszeniert die Oper und ihr Vorspiel deshalb mit deutlichen Bezügen zu der Kunstwelt, die uns heute umgibt: Die Zuschauer erkennen ihr Theater – das Opernhaus Düsseldorf und später das Theater Duisburg ­– als Ort der Handlung wieder.

Tags:
  • oper
  • düsseldorf
  • Ariadne_auf_Naxos