Volker Döhne stellt im Kunstverein aus

Becher-Schüler zeigt "Blickrichtung"

Der Kunstverein Krefeld widmet dem Fotografen Volker Döhne zurzeit die Ausstellung mit dem Titel "Blickrichtung".

Krefeld - Ende der 1970er-Jahre zählte er zu den Schülern der ersten Fotoklasse von Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf. Dort studierte Döhne bereits seit 1975 zuerst Buchkunst und Gestaltung, später wechselte er dann zu Becher und Tünn Konerding. In Krefeld zeigt Döhne, Jahrgang 1953, in "Blickrichtung" neun Fotoserien mit insgesamt 370 Motiven. Die Spannbreite der Schweiß-Weiß und Farbwerke reicht von Studentenarbeiten bis hin zu neuesten Aufnahmen aus dem vergangenen Jahr. Die Ausstellung dauert bis Sonntag, 29. März, und wird unter anderem durch das Kulturbüro der Stadt finanziell unterstützt. Weitere Informationen und Öffnungszeiten stehen unter www.krefelder-kunstverein.de


Tags:
  • Blickrichtung
  • ausstellung
  • krefeld
  • kunstverein