22.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Vogelgrippe breitet sich in Niedersachsen aus

Vogelgrippe breitet sich in Niedersachsen aus

Zehntausende Puten werden getötet

Der Vogelgrippe-Virus H5N8 ist auch in Niedersachsen angekommen und hier ausgerechnet im besonders viehintensiven Landkreis Cloppenburg auf einem Putenmastbetrieb.

Cloppenburg - Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) teilte weiter mit, neben den 19.000 Tieren der direkt betroffenen Anlage würden jetzt auch 12.000 Puten eines benachbarten Betriebes getötet.

Beide Betriebe befinden sich in der Gemeinde Barßel. Laut Meyer handelt es sich nach einer Analyse des Friedrich-Loeffler-Instituts in Cloppenburg um den Subtyp der Vogelgrippe, die im November bereits in einem Betrieb im Mecklenburg-Vorpommern festgestellt worden war. Meyer äußerte sich besorgt über das Auftreten der Seuche in der Region: "Der Raum Cloppenburg ist Hochburg der Geflügelhaltung."

Der Landkreis hatte wegen des Verdachts auf Vogelgrippe bereits am Montagabend eine Allgemeinverfügung für den ganzen Landkreis erlassen. Darin wurde jedweder Transport von Geflügel für drei Tage vollständig verboten.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH