09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Vierertreffen zum Ukraine-Konflikt am Mittwoch in Berlin

Vierertreffen zum Ukraine-Konflikt am Mittwoch in Berlin

Außenminister beraten über Ausweg aus der Krise

Die Außenminister Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der Ukraine werden nach Angaben französischer Diplomaten am Mittwoch in Berlin zu einem Vierertreffen zum Ukraine-Konflikt zusammenkommen.

Berlin - Dies verlautete am Dienstagabend aus diplomatischen Quellen in Paris. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes wollte diese Angaben am Abend nicht bestätigen.

Nach Angaben der französischen Diplomaten werden Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), sein französischer Kollege Laurent Fabius sowie der russische Außenminister Sergej Lawrow und der ukrainische Ressortchef Pawlo Klimkin am Nachmittag in Berlin über einen Ausweg aus dem seit Monaten andauernden Konflikt beraten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hielt in den vergangenen Tagen bereits mehrfach gemeinsame Telefonkonferenzen mit den Staatschefs der drei Länder ab.

Am Montagabend hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko eine zehntägige Waffenruhe für beendet erklärt. Die ukrainischen Streitkräfte starteten daraufhin erneut eine Großoffensive gegen die prorussischen Separatisten im Osten des Landes. Dabei gelang es ihnen nach Angaben aus Kiew am Dienstag, einen Grenzübergang nach Russland zurückzuerobern. Lawrow warf Poroschenko vor, mit seiner Weigerung, die Waffenruhe zu verlängern, "einen neuen Kreislauf des Blutvergießens mit unvorhersehbaren Folgen für den ukrainischen Staat" ausgelöst zu haben.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH