16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Vier Arbeiter bei Brand an Erdölbohrloch schwer verletzt

Vier Arbeiter bei Brand an Erdölbohrloch schwer verletzt

Ursache von Unglück im Emsland zunächst unklar

Bei einem Brand an einem Erdölbohrloch in der emsländischen Ortschaft Geeste sind am Dienstagabend vier Arbeiter schwer verletzt worden.

Geeste - Wie die Polizei mitteilte wurden sie auch unter Einsatz eines Rettungshubschraubers zunächst in naheliegende Krankenhäuser gebracht und noch in der Nacht dann in Spezialkliniken für Brandverletzungen in Dortmund, Gelsenkirchen, Hannover und Hamburg verlegt. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Den Polizeiangaben zufolge kam es kurz nach 19.00 Uhr zunächst zu einem Gasaustritt und kurz darauf zu einer Explosion an dem Bohrloch im Geester Ortsteil Osterbrock nördlich der Stadt Lingen. Zu diesem Zeitpunkt seien sieben Arbeiter mit Wartungs- und Reparaturarbeiten beschäftigt gewesen. Trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehr gelang es demnach bis Mittwochmorgen nicht, das Feuer an dem Bohrloch zu löschen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH