13.07.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Viele Arbeitnehmer finden im Urlaub keine Erholung

Viele Arbeitnehmer finden im Urlaub keine Erholung

Studie: Abschalten vom Arbeitsalltag schwierig

Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Aber das ist gar nicht so einfach.

Eschborn - Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen Randstad Arbeitsbarometer, dass sie in Erholungsphasen die Arbeit nicht aus dem Kopf bekommen.

Erholungsurlaub wirkt bei vielen nicht

"Wenn Arbeitnehmer freie Tage nehmen, spricht man offiziell von 'Erholungsurlaub'. Aber immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland finden im Urlaub überhaupt keine Erholung, weil sie sich nicht von der Arbeit frei machen können", so Klaus Depner, Manager Health & Human Safety bei Randstad Deutschland. Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: 27 Prozent der Arbeitnehmer sind nicht in der Lage, die Arbeit im Urlaub zu vergessen.

Viele arbeiten im Urlaub freiwillig weiter

33 Prozent der Befragten geben zudem an, dass sie sich im Urlaub freiwillig mit Arbeitsinhalten beschäftigen. "Auch in ihrem Urlaub möchten viele Arbeitnehmer alles mitbekommen, was während ihrer Abwesenheit passiert. Im Englischen nennt man das 'fear of missing out', die Angst etwas zu verpassen. Bei Ärzten steht diese Angst im Verdacht, Stress zu erzeugen und krank zu machen", warnt Gesundheitsexperte Klaus Depner.

Urlaub nehmen macht nachweislich gesund

Langzeitstudien wie die Framingham Heart Study zeigen: Urlaub zu nehmen senkt den Stresspegel. Dieser Effekt wirkt nach dem Urlaub noch bis zu mehrere Wochen nach. Langfristig sinkt dadurch das Risiko für Herzkreislauferkrankungen. Für Klaus Depner von Randstad Deutschland ist die Schlussfolgerung klar: "Arbeitnehmer sollten das meiste aus ihrem Urlaub machen und versuchen, sich wirklich zu erholen - die Arbeit kann in dieser Zeit warten."


Copyright 2019 © Xity Online GmbH