16.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> VHS-Reihe "Lebensart"

VHS-Reihe "Lebensart"

Kulturelle Highlights im neuen Herbstsemester

Die Reihe der Volkshochschule Krefeld und Neukirchen-Vluyn (VHS) "Lebensart" bietet auch im neuen Semester wieder allen Kulturinteressierten Veranstaltungen an, die auf anspruchsvolle Weise, Bildung, Lebensfreude und Genuss verbinden.

Krefeld - Autor Per Leo liest am 9. September aus seinem Roman "Flut und Boden“, der auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse stand. In der Familiengeschichte arbeitet sich Leo mit großer Zuneigung zu seinen Figuren in die dunklen Seiten der deutschen Vergangenheit hinein. Der neue Literaturpreisträger der Stadt Krefeld Hans Pleschinski liest am 20. Oktober aus seinem Roman "Königsallee“. Er erzählt von einem Besuch von Thomas Mann im Sommer 1954 in Düsseldorf, von Liebe, Verantwortung und Literatur. Und erstellt vor dem Hintergrund realer Vorkommnisse voll sprechender Details ein Gesellschaftsporträt der 1950er Jahre.

Im Rahmen des Krefelder Bandoneonfestivals 2014 präsentiert Klaus Gutjahr am 29. September in einem Gesprächskonzert die musikalische Bandbreite des Bandoneons von Bach bis Piazzolla. Unter dem Motto "Du lerne lächeln, wenn das Laub dem leichten Wind ein leichter Raub“ von Christian Morgenstern stimmen Rosemarie Weber, Olga Andryushchenko und Wanda Finnern durch Gedichte und Musik am 28. Oktober auf den Herbst ein. In der Reihe "Künstler des Theaters persönlich vorgestellt“ ist am 10. November die Sopranistin Sophie Witte in der VHS zu Gast. Die junge Sopranistin, die zuletzt als Manon in der gleichnamigen Oper glänzte, erzählt von ihrem künstlerischen Werdegang und gibt Kostproben ihres Repertoires.

"Aznamour – eine Hommage à Charles Aznavour“ widmet Jean-Claude Séférian, einer der großen Protagonisten des französischen Chansons, am 21. November dem kleinen großen Mann und seinen weltbekannten Chansons. Timur Sergeyenia spielt und erläutert am 23. November Klaviermusik von Modest Mussorgski, der als einer der eigenständigsten russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts gilt. Karin Mast und Blue Karma geben am 16. Januar des kommenden Jahres ein literarisch-musikalisches Programm mit Poesie und Jazz. Ein lateinamerikanischer Abend Tapas, Erzählungen aus verschiedenen Ländern und musikalischer Begleitung durch die Latin Jazz Gruppe Media Noche findet am 23. Januar in der VHS statt. Am 30. Januar führen die Sängerin Marie-Christine und Gitarrist Walter Weitz in die Geschichte französischer Chansons von Piaf, Becaud oder Aznavour ein und laden die Zuhörer zum gemeinsamen Singen ein. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es im neuen Programmheft der VHS, unter www.vhs.krefeld.de oder unter Telefon 02151 862664. Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Tags:
  • Autor Per Leo
  • Krefeld
  • VHS
  • Volkshochschule
  • Flut und Boden
  • VHS-Reihe Lebensart
  • Alexa Geisthövel

Copyright 2018 © Xity Online GmbH