Vermisster Achtjähriger in Oldenburg nach acht Tagen lebend gefunden

Kind wurde unter Kanaldeckel entdeckt

Ein seit acht Tagen vermisster achtjähriger Junge ist in Oldenburg lebend aufgefunden worden.

Ein seit acht Tagen vermisster achtjähriger Junge ist in Oldenburg lebend aufgefunden worden. Die Polizei teilte am Samstag mit, ein Spaziergänger habe am frühen Morgen Geräusche unter einem Kanaldeckel vernommen und sofort Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste alarmiert. Der Junge sei äußerlich unverletzt, er sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Wie das Kind in den Kanal geraten sei, sei nun Gegendstand weiterer polizeilicher Ermittlungen, erklärte die Polizei. Deren Ergebnisse würden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Der geistig behinderte Junge war seit dem 17. Juni vermisst worden. Nach ihm wurde auch mit Spürhunden, Drohnen und Hubschraubern gesucht. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte aus der Bevölkerung. Am Donnerstag richteten die Ermittler eine Mordkommission ein, weil sie ein Gewaltverbrechen nicht mehr ausschlossen.

© 2022 AFP