Verkehrsunfall in Bilk

Frau von Pkw erfasst und schwer verletzt

Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag eine Frau bei einem Verkehrsunfall in Bilk. Die Fußgängerin war auf dem Gehweg von einem abgedrängten Pkw erfasst worden. Zwei weitere Menschen wurden ebenfalls verletzt.

Düsseldorf - Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war um 14.15 Uhr ein 32 Jahre alter Mann aus Belgien mit seinem BMW auf dem rechten Fahrstreifen der Elisabethstraße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache wechselte er kurz vor der Kreuzung Elisabethstraße/Herzogstraße unvermittelt auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er offensichtlich den Fiat eines 18-Jährigen, der neben ihm in gleiche Richtung unterwegs war. Es kam zur Berührung der beiden Autos. Der Fiat wurde nach links abgedrängt und erfasste an der Herzogstraße eine 24 Jahre alte Frau, die sich auf dem dortigen Gehweg befand. Der Pkw kam schließlich in einer Schaufensterscheibe zum Stehen. Die Fußgängerin, die kurzzeitig eingeklemmt war, musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Auch der 18-Jährige sowie sein gleichaltriger Beifahrer mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das VU-Team der Düsseldorfer Polizei sicherte die Spuren am Unfallort. Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen zum Hergang dauern an. Zeugen werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat 1 der Polizei unter Telefon 0211-8700 zu melden.