Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 52

Fünf Personen verletzt

Am Sonntag, dem 29. Mai 2016 ereignete sich gegen 18:25 Uhr ein Auffahrunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren.

Mönchengladbach - Gegen 18:25 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 52, in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz hinter dem Autobahnkreuz Mönchengladbach gerufen.

Aus bislang unbekannten Gründen kam es zu einem Auffahrunfall bei hoher Geschwindigkeit. Zwei Pkw waren betroffen. Fünf Personen mussten sofort durch Einsatzkräfte der Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt werden. Anschließend wurden sie mit Rettungswagen in die umliegenden Notfallkrankenhäuser transportiert.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit einem speziellen Ölbindemittel abgestreut. Die Rutsch- und Umweltgefahr, die von den Stoffen ausging, konnte beseitigt werden.



Tags:
  • obs
  • Feuerwehr
  • Unfall
  • NRW