Verkehrsunfall auf der A42

FW-BOT: Verkehrsunfall auf der A42 Bottroper Feuerwehr unterstützt inOberhausen (FOTO)

Verkehrsunfall auf der A42 Bottroper Feuerwehr unterstützt in Oberhausen

Oberhausen; Gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop von der
Feuerwehr Oberhausen dringend um Unterstützung gebeten. Die Feuerwehr Oberhausen
war in mehreren Einsätzen im Stadtgebiet gebunden und hatte keine Einsatzkräfte
mehr verfügbar. Auf der A42 in Fahrtrichtung Dortmund, in Höhe der
Anschlusstelle Oberhausen Neue-Mitte hatte sich bedingt durch umherfliegende
Wrackteile bei einem schweren Verkehrsunfall in Gegenrichtung (siehe
Berichterstattung der Feuerwehr Oberhausen) ein LKW den Dieseltank aufgerissen.
In ersten Meldungen war sogar von einem leckgeschlagenen Tanklastzug die
Sprache. Die Feuerwehr Bottrop war an der Einsatzstelle mit dem Umweltschutzzug
und der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop-Vonderort im Einsatz. An einem Silo-LKW
war der Kraftstofftank aufgerissen und größere Mengen Diesel liefen auf die
Fahrbahn. Die Einsatzkräfte fingen den auslaufenden Kraftstoff mit Auffangwannen
auf und dichteten den stark beschädigten Tank ab. Im Anschluss wurden die ca.
400 Liter Diesel aus dem Tank und den Wannen in einen Transportbehälter
umgepumpt. Der auf die Fahrbahn gelaufene Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel
abgestreut. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Bottrop beendet
(CL).

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@bottrop.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/115891/4899853


(© 2021 OTS)